Informationen zum Projekt

Bei dem Projekt zur Einführung eines Forschungsinformationssystems an der JGU handelt es sich um ein interdisziplinäres Projekt, an dem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Abteilungen Zentrum für Datenverarbeitung (ZDV), Universitätsbibliothek (UB), Planung und Controlling (PuC) und Forschung und Technologietransfer (FT) beteiligt sind.

Das Projekt ist bei dem Chief Information Officer (Univ.-Prof. Dr. Franz Rothlauf) angesiedelt und wird seit März 2018 von der Stabsstelle Planung und Controlling in der operativen Projektleitung geleitet und unterstützt.

Zentrale Projektinhalte sind:

  • Datengenerierung
  • Technische Datenübernahme
  • Umsetzung Kerndatensatz Forschung (KDSF)
  • Kommunikation und Dokumentation
  • Basis-Reporting

Weitere Informationen zum Projektzeitplan finden Sie im FAQ "Wie gestaltet sich der Projektzeitplan von Gutenberg Research Elements?" unter der Rubrik "Allgemeines".

Schnelle Antworten auf häufig gestellte Fragen haben wir Ihnen in den FAQs zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus steht Ihnen das Projekt-Team gerne zur Verfügung.

à Das Forschungsinformationssystem Gutenberg Research Elements steht ab sofort allen wissenschaftlich arbeitenden Personen an der JGU zur Verfügung. Das schließt neben Professorinnen und Professoren, wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch das administrativ-technische Personal mit ein. Bitte beachten Sie, dass das System kontinuierlich weiterentwickelt und um neue Funktionen und Datenbestände ergänzt wird.